Aktuelle Welpen

Ein weiterer genialer Wurf aus unserer "Peaches" (Peach Perfect) und unserem Amarok.
Einerseits entstehen solche überdurchschnittlichen Welpen durch geschickte Verpaarung, anderseits sind wir aber auch vom Glück geküsst.

wurf1506 gruppewurf1506 1wurf1506 2wurf1506 3wurf1506 4wurf1506 5wurf1506 6wurf1506 7wurf1506 8wurf1506 9wurf1506 10wurf1506 eltern1wurf1506 eltern2

Die Entwicklung des "S-Wurfes" unserer Jay Jay von Geburt an bis jetzt zu begleiten, ist einfach nur ein Geschenk! Das achte Bild zeigt unsere Sydney. Sie wird bei uns bleiben und die F4-Generation vertreten. Wir sind sehr gespannt auf die weitere Entwicklung. Das letzte Bild zeigt die stolze Mama.

1 IMG 20200524 123926 6872 IMG 20200520 142413 0573 IMG 20200519 072027 1244 IMG 20200515 070824 2595 IMG 3098 16 IMG 3076 17 IMG 3068 18 IMG 3011 1910 20200603 143555 111 20200603 091736 112 20200527 095703 113 20200410 135612

Herrliche, außergewöhnlich schöne Leopard Labrador Welpen in den Farben silber-bi, charcoal-merle und silber-merle

IMG 0002 1IMG 0013 1IMG 0063 1IMG 0067 1IMG 0818 1IMG 0831 1IMG 0849 1IMG 0914 1IMG 0917 1IMG 0939 1IMG 0950 1IMG 0996 1IMG 1038 1IMG 1054 1IMG 1055 1IMG 1061 1IMG 1078 1IMG 1100 1IMG 1118 1IMG 1124 1IMG 1143 1IMG 1152 1IMG 1182 1IMG 1203 1IMG 1220 1IMG 1233 1IMG 1240 1IMG 2080 1IMG 20200321 165806 762

Zum Thema Dilute und Merle-Gen!

Das Dilute-Gen, welches für die Aufhellung der Fellfarben verantwortlich ist, ist wiedermal, oder immer noch in aller Munde.
Bei einigen Hunderassen treten wohl tatsächlich vermehrt Probleme auf. Bei aufgehellten Dobermännern z.B. liegt das Risiko an CDA zu erkranken, bei ca. 80%. Offensichtlich ist der Weimaraner, bei dem dieses Gen ausschließlich vorkommt, überhaupt nicht betroffen.
Beim Labrador ist die Verbreitung von CDA laut Auskunft des Genlabors sehr selten. Für viele überraschend: Auch der Australian Shepherd trägt es schon immer ohne Auswirkungen spazieren! Man kann wohl davon ausgehen, dass die Kreuzungsprodukte aus Aussie/Labbi in silber oder silber-merle noch geringere Fallzahlen hervorbringen werden, als beim Labbi selbst!
Größte Vorsicht ist allerdings geboten bei silver x silver-Verpaarungen (bzw. characoal oder champagner), egal ob merle oder nicht! Bei dieser Konstellation steigt das Risiko an CDA zu erkranken, laut Laboklin enorm an, was im Klartext heißt: Nur einer der Elterntiere sollte sichtbar silber sein!
Dass das Merle-Gen als Einzelgen völlig unproblematisch ist, sollte allgemein bekannt sein. Die vielbeschriebene Taub- oder Blindheit kommt nur bei einer Doppelmerleverpaarung vor. Das sollte jedem verantwortungsvollem Züchter sowieso bewusst sein. Die Aussage, dass mit Dilute und Merle-Gen zwei Aufhellungsgene übereinander gelegt werden, ist in sofern falsch, weil diese beiden Gene auf verschiedenen Genmarkern liegen!

12.02.2020: Aus einer Top-Verpaarung haben wir diese herrlichen Welpen, in den Farben red und red-merle abzugeben!
Unsere "Hexe" (siehe letztes Bild) hat mit Ihren 11 Welpen einen klasse Job gemacht!

20200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 15500620200211 155006

14.01.2020: Aus unserem aktuellen Wurf vom 01.12.2019 haben wir noch einige wunderschöne Welpen der F3-Generation abzugeben, der Labradoranteil beträgt hierbei 87,5%!

Sie sind sehr gut entwickelt und haben ein sonniges Gemüt! Sie sind herrlich verspielt, ihrem Alter entsprechend gut sozialisiert und auf die neue große Welt vorbereitet! Wir heißen Sie willkommen, die kleinen Racker kennenzulernen und sich evtl. ihren zukünftigen Traumhund zu reservieren!

welpen012020 1welpen012020 1welpen012020 1welpen012020 1welpen012020 1welpen012020 1welpen012020 1welpen012020 1welpen012020 1welpen012020 1

22.11.2019: 93,75% Labrador Anteil! Wir sind absolut begeistert!

LeoF4 1LeoF4 1LeoF4 1LeoF4 1LeoF4 1LeoF4 1LeoF4 1LeoF4 1LeoF4 1LeoF4 1LeoF4 1    

30.08.2019: Es wird halt nie langweilig bei uns!
Unsere Apples hat kurzfristig beschlossen ihre Welpen in der Küche zu bekommen! Nun, da bleiben sie auch vorerst.....

   

Bei Interesse an einem Welpen aus unserer Zucht dürfen Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen und einen Besuchstermin vereinbaren!